show background

Fastfood


"Fastfood" ist einer der 5 Filme, die Max für KinoDynamique drehte, einer Veranstaltung, die heuer vom 16.-25.Mai zum 8.Mal in Wien stattfand. 36 Stunden haben die Filmemacher Zeit von der Idee bis zur Vorführung – das kostet oft den Schlaf und erfordert echte Leidenschaft. Max hatte die Idee, 3 Geschichten um ein Restaurant zu verknüpfen, woraus 3 Kurzfilme entstanden:

CUCINEROS  / FASTFOOD / SOCCER

Das Drehbuch für jeden der Filme musste schnell niedergeschrieben werden. Jede Minute, die hier verloren geht, kann gegen Ende der zeitlich limitierten Session zum Horror werden. „Fastfood“ sollte in der Nacht spielen, da es quasi als Vorgeschichte zu der kurzen Docufiction "Soccer" gedacht war. Allerdings spielt „Soccer“ auch nachts, nämlich genau während des ChampionsLeague Finales – also blieb nichts anderes übrig, als „Fastfood“ zwischen 3 und 6 Uhr in der Früh zu drehen, am nächsten Tag zu schneiden, damit schließlich alles abends im Filmcasino präsentiert werden kann. Eine richtige Action also.

Schlafen? Nein, danke.

Participants